27.10.2011

Knochenbeteiligung bei Mundhöhlenkarzinom

Eine medulläre Invasion ist beim Plattenepithelkarzinom der Mundhöhle mit einer ungünstigeren Prognose verbunden

Weiterlesen …

26.10.2011

Rilotumumab in der Firstline beim fortgeschrittenen Magenkarzinom

Auf dem ESMO 2011 präsentierte eine internationale Forschergruppe Studiendaten zur Therapie mit Rilotumumab beim Karzinom des Magens und ösophago-gastralen Übergangs.

Weiterlesen …

25.10.2011

Klaus Meier zur Arbeitsgemeinschaft Onkologische Pharmazie (OPH)

Klaus Meier, Sprecher der OPH, spricht über die Schwerpunkte der Arbeitsgruppe und seine Erwartungen für den DKK 2012.

Weiterlesen …

24.10.2011

Steroidrezeptor-Expression bei Thymom und Thymuskarzinom

Eine hohe Expression von Glucocortikoid-Rezeptoren ist mit einer günstigeren Langzeitprognose verbunden

Weiterlesen …

24.10.2011

Aromatasehemmer Letrozol schützt vor Brustkrebs Rückfall für bis zu 8 Jahre

ESMO 2011: Beim 8-Jahres-Follow-up der BIG-1-98-Studie war Letrozol Tamoxifen signifikant überlegen und verringerte das Sterberisiko um 21 %.

Weiterlesen …

23.10.2011

Anzeige

21.10.2011

Biomarker Studie zu Bevacizumab

In einer beim ECCO 2011 präsentierten Studie wurden verschiedene Biomarker auf ihre Korrelation mit dem Ansprechen auf eine Bevacizumab-Therapie bei NSCLC untersucht.

Weiterlesen …

20.10.2011

Endokrine Resistenz überwinden: mTOR-Inhibitoren beim Mammakarzinom

Auf dem ESMO 2011 wurden drei Studien zum Einsatz von mTOR-Inhibitoren beim Mammakarzinom präsentiert, darunter die Phase-III-Studie BOLERO-2.

Weiterlesen …

19.10.2011

Erste randomisierte Studie mit dem PARP-Inhibitor Iniparib bei NSCLC

Beim ECCO 2011 wurden die Ergebnisse der ersten randomisierten Studie zum Einsatz des neuen PARP-Hemmers Iniparib bei fortgeschrittenem NSCLC vorgestellt, die Ergebnisse sind enttäuschend.

Weiterlesen …

18.10.2011

Anzeige

18.10.2011

Mammakarzinom: Intraoperative molekulare Detektion von Lymphknoten- und Mikrometastasen

Auf dem ESMO 2011 wurden ein neues Verfahren zur intraoperativen Detektion von Lymphknoten- und Mikrometastasen vorgestellt: die OSNA-Analyse.

Weiterlesen …

17.10.2011

Die Rolle von STAT3 beim malignen Melanom im Stadium I/II

Intratumorale Immunzellinfiltration teilweise mit pSTAT3-Expression und einer schlechten Prognose assoziiert

Weiterlesen …

17.10.2011

Cetuximab bei NSCLC: Hohe EGFR-Expression (H-Score) als prädiktiver Marker

Cetuximab zeigte in einer Analyse der FLEX-Studie zur First-Line-Therapie des fortgeschrittenen NSCLC ein signifikant längeres Gesamtüberleben bei Patienten mit hoher EGFR-Expression.

Weiterlesen …

14.10.2011

Qualität sichern – Forschung fo(e)rdern

Der Deutsche Krebskongress öffnet seine Pforten im Februar 2012 in Berlin.

Weiterlesen …

14.10.2011

PI-3-Kinase-Hemmung – ein neuer Ansatz bei NSCLC

Erste Ergebnisse mit dem PI-3-Kinase-Hemmer GDC-0941 bei Patienten mit fortgeschrittenem NSCLC wurden beim ECCO 2011 in Stockholm vorgestellt.

Weiterlesen …

13.10.2011

Feinnadelpunktion von Lymphknoten beim Melanom

Punktion auch nicht-papabler auffälliger Lymphknoten kann womöglich zur frühen Entdeckung von Metastasen beitragen

Weiterlesen …

13.10.2011

Fortgeschrittenes Mammakarzinom: Langzeitdaten zu Trastuzumab-Maintenance

Eine auf dem ESMO 2011 vorgestellte Analyse suchte nach Charakteristika von Mammakarzinom-Patientinnen, die dauerhaft auf Trastuzumab ansprechen.

Weiterlesen …

12.10.2011

AVAPERL-Studie: Erhaltungstherapie mit Bevacizumab und Pemetrexed

In der AVAPERL-Studie wird Bevacizumab in der First-Line-Therapie des fortgeschrittenen NSCLC mit Cisplatin/Pemetrexed kombiniert und anschließend als Erhaltungstherapie allein oder in Kombination mit Pemetrexed gegeben. Die Kombination mit Pemetrexed verlängerte das progressionsfreie Überleben.

Weiterlesen …

10.10.2011

Nicht-muskelinvasives Harnblasenkarzinom

Elektromotorische Mitomycinapplikation vor der transurethralen Resektion senkt die Rezidivrate

Weiterlesen …

09.10.2011

How should we treat low-risk prostate cancer?

Prof. Scardino, auf dem DKK 2012 Sprecher der Key Note Lecture zur Therapie des Prostatakarzinoms bei Niedrig-Risiko-Patienten, erläutert im Interview die Definition “low risk” und die derzeitigen Behandlungsoptionen für diese Patientengruppe.

Weiterlesen …

06.10.2011

Prognostisch günstiges diffuses großzelliges B-Zelllymphom

Die Langzeitaussichten verbessern sich durch die zusätzliche Therapie mit Rituximab

Weiterlesen …

05.10.2011

Prof. Krege zur interdisziplinären Arbeitsgruppe Hodentumoren (GTCSG)

Prof. Susanne Krege spricht im Aduio-Interview über die Schwerpunkte der German Testicular Cancer Study Group (GTCSG) und ihre Erwartungen für den DKK 2012

Weiterlesen …

04.10.2011

Chemotherapie des fortgeschrittenen, nicht-operablen Kolorektalkarzinoms

Sequenzielle Therapie im Vergleich zur Kombinationstherapie verträglicher und ohne Wirksamkeitsnachteile

Weiterlesen …